Cerado Flüssigglas-Versiegelung

Die Firma Roadster-Concept stellt eigentlich Koffer für Cabrios her.
Nun bietet sie noch ein weiteres interessantes Produkt: Eine einzigartige Lackversiegelung auf Silicium-Basis.

Siliciumdioxid ist der Hauptbestandteil von Glas

Also im Gegensatz zu anderen Produkten “ ist diese Versiegelung nach Herstellerangaben tatsächlich „flüssiges Glas“.

Bedeutet:
Nach der Behandlung hat der Lack so eine Art „2. Klarlack“ drauf. Der ist hart und hält sogar leichte Kratzer aus.

Hält (bei Handwäsche/Dampfstrahler) ca. 1 Jahr auf dem Lack.

Andere Versiegelungen (oft auf Silikon oder Polymerbasis – also Kunststoff) sind eher weich und reiben sich nach kurzer Zeit mehr und mehr ab.

Ganze LKW-Flotten wurden schon mit Cerado behandelt, da dadurch die Flotten-Reinigungskosten reduziert werden konnten.

Es können alle glatten Oberflächen wie Lack, Chrom, Glas (Autoscheiben) damit behandelt werden.

Aber auch im Haus können Scheiben, Waschbecken etc. versiegelt werden.

Da die Versiegelung nicht einpoliert werden muss, ist die Anwendung recht einfach. Allerdings muss der Lack absolut sauber sein, also auch frei von Wachsen oder Polituren.

Wenn der Lack sauber ist, wird Cerado nur aufgetragen und verrieben. Nach ca. 12 Stunden ist die Schicht ausgehärtet.

Es kann vorkommen, dass dann noch leichte Schlieren zu sehen sind, durch ungleichmäßigen Auftrag. Dies können mit einem weichen Tuch auspoliert werden.

Das Ergebnis ist ein perfekter Glanz. Dazu ist der Lack optimal geschützt und lässt sich viel leichter reinigen. Wasser perlt einfach ab.

Ätzende Substanzen wie Vogelkot oder Insekten können dem Lack nicht mehr schaden.

Cerado gibt es im Set mit Lackreiniger und Microfaser-Tuch für 29,90 Euro und reicht für ca. 2 Anwendungen. www.cerado.de

Schreibe einen Kommentar