Der neue Mercedes-AMG GT: Das Sportereignis

Mercedes-AMG setzt den Trend fort, vor der Präsentation eines neuen Modells immer ein kleines Appetithäppchen für die Fans zu servieren – und die Spannung damit ein wenig wach zu halten.
Seit Erlkönig-Jäger und das Internet die frühere Geheimniskrämerei überholt haben, spielt man das Spiel nun mit und lässt sich die Nachrichten über das Auto damit nicht komplett aus der Hand nehmen.
Nun gibt es also zwei offizielle Fotos vom Interieur – und das sieht doch schon mal ganz schick aus…
2014_16_gt_1Im Herbst 2014 feiert dann ein neues AMG Automobil seine Weltpremiere. Der Mercedes-AMG GT wird mit atemberaubendem Design und höchster Agilität Sportwagenfans auf der ganzen Welt begeistern. Faszinierend, dynamisch und dabei auch vielseitig: Der GT tritt in einem neuen Segment an – und er lässt den Traum vom authentischen Mercedes-AMG Sportwagen Realität werden.

„Der neue Mercedes-AMG GT beweist, dass wir AMG als dynamische Sportwagen-Marke noch stärker und offensiver als bisher positionieren werden“, so Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes‑AMG GmbH. „Die technologische Substanz des Mercedes-AMG GT unterstreicht unsere hohen Ansprüche an Fahrdynamik, Agilität und Sportlichkeit. Nach dem weltweit erfolgreichen SLS AMG ist der neue GT der zweite, komplett eigenständig von Mercedes-AMG entwickelte Sportwagen.“

Die sinnliche Klarheit einer ultimativen Fahrmaschine

Die Vorfreude auf den neuen Mercedes-AMG GT beginnt mit exklusiven Einblicken in den Innenraum.

Dominierend im Cockpit des GT ist die stilistische Weiterentwicklung des für Mercedes-Benz Sportwagen typischen, zentralen Gestaltungsthemas „Aviation-Design“. Eine Design-Raffinesse stellen die Bedienelemente der AMG DRIVE UNIT dar, die im Stil von acht Zylindern in V-Anordnung den kräftigen und technischen Ausdruck der Mittelkonsole verstärken.

Und so gibt es wieder einen vielversprechenden Ausblick darauf, zu welchen fahrdynamischen Leistungen der neue GT imstande ist, wenn erst sein AMG-V8 zum Leben erweckt wird.
2014_16_gt_2(Quelle und Bilder: Daimler AG, „AMG GT„)

Schreibe einen Kommentar