DTM-Rennen: 4. Lauf, Norisring

Und nun? Nun muss ich meine vorlaute Klappe halten. Kein Regen – trotzdem ein Sieg für Mercedes AMG. Hut Ab! Damit war nicht zu rechnen!

Allerdings ist diese Strecke leider nicht Aussagekräftig für die kommenden Rennen – aber, es macht doch irgendwie den Eindruck, als habe man an den Autos etwas gefunden und es wird auch immer von „harter Arbeit“ bei den Stellungnahmen gesprochen – allerdings hieß es im Fernsehbericht, dass gegenüber dem letzten Rennen nichts verändert wurde. Hm… da bleibt nur abwarten und freuen – immerhin ist der Norisring seit 2002 keine andere Marke mehr gewonnen, beim Audi Heimspiel nahe Ingoldstadt. Vielleicht sollte in Zukunft zwei Mal im Jahr in Nürnberg anstelle in Hockenheim gefahren werden… (nicht so ganz ernst nehmen…)

2014_27_dtm_3
Robert Wickens schaffte es in diesem Jahr, er konnte während des Rennens auch „Mr. Norisring“, Jamie Green im Audi auf Abstand halten – Green hatte das Rennen in Mercedes-Diensten 3x nacheinander gewonnen. Dass Pascal Wehrlein das Tempo nicht gehen konnte war schade, vor allem, da er von Tambay touchiert wurde und dabei sein Auto beschädigt wurde. Ebenso dass Green noch in der Einführungsrunde Paul die Resta gedreht hatte und dafür eine 5 Sekunden-Strafe erhielt.

Probleme mit seinen Reifen hatte Garry Paffett, der einen zusätzlichen Boxenstopp einlegen musste und damit keine Chance mehr auf eine Top-Platzierung hatte. Als ihm dann noch Tomczyk ins Auto gefahren ist, war es vollends vorbei. Die am Ende des Feldes gestarteten Mercedes hatten sich gleich zu Anfang bei den Reifen falsch entschieden und zu früh einen zweiten Satz Regenreifen aufgezogen – und sich somit ebenfalls einen Zusatz-Stopp eingehandelt, als die Strecke abtrocknete.

Warum Christian Vietoris das Rad hinten rechts verloren hat, lag an einem Fehler beim Boxenstopp, bei dem das Rad nicht richtig angeschraubt wurde. Er wäre an Platz 2 liegend sicher ein heißer Kandidat fürs Podium gewesen. Altmeister Ekström fuhr im Audi von Startplatz 12 auf Platz 3 und bewies seine Klasse.

Das nächste Rennen: Der fünfte Saisonlauf der DTM findet vom 12. bis 13. Juli auf dem Moscow Raceway in Russland statt.
2014_27_dtm_1

Rennergebnis: Top-10

Pos Fahrer Hersteller Zeit/Rückstand
1 Robert Wickens Mercedes-Benz 1:15:21.118
2 Jamie Green Audi +23.906
3 Mattias Ekström Audi +25.922
4 Edoardo Mortara Audi +32.875
5 Pascal Wehrlein Mercedes-Benz +44.788
6 Marco Wittmann BMW +46.050
7 Joey Hand BMW +47.991
8 Mike Rockenfeller Audi +48.803
9 Adrien Tambay Audi +1:14.661
10 Timo Scheider Audi +1 Runde

Fahrerwertung: Top-3

Pos Fahrer Marke Punkte
1 Marco Wittmann BMW 58
2 Edoardo Mortara Audi 39
3 Mattias Ekström Audi 35

Teamwertung: Top-3

Pos Team Punkte
1 Audi Sport Team Abt 67
2 BMW Team RMG 66
3 Audi Sport Team Abt Sportsline 61

Herstellerwertung: Top-3

Pos Marke Punkte
1 Audi 196
2 BMW 132
3 Mercedes-Benz 76

(Quelle und Bilder: Daimler AG, „Norisring 2014„)

Schreibe einen Kommentar