Mein Jahr 2014 bei MBSLK

Auch in diesem Jahr fällt mir beim Rückblick auf die Erlebnisse, die ich mit MBSLK erFAHRen durfte die selbe Buchstabenkombination wie im Dezember 2013 ein: WOW!
Ich habe dieses Jahr alle Galerien der Veranstaltungen auch verlinkt, so dass Du Dich nicht nur mit den Bildern begnügen musst, die ich ausgesucht habe.

Seit April weiß ich nun also, wo der Frühling wohnt. Leider hatte er sich zur Springbreak-Ausfahrt am Samstag ein wenig verspätet um uns dann am Sonntag zum Abschluss am Hockenheimring so richtig einzuheizen. Außerdem wissen wir seit dieser Veranstaltung, dass wir einige Ritter in der (Tafel-) Runde haben.

Zum Fahrwerk-Spezialisten KW in Fichtenberg führte der HUB CAR SLK Tuning Tag in diesem Jahr. Neben vielen kreativen Ideen, was man am SLK noch feintunen könnte gab es harte Fakten zu den Fahrzeugteilen, die dafür sorgen, dass man möglichst Weich über die Unebenheiten der Straße gleitet.

Eine Werkstatt, Essen und Trinken und jede Menge MBSLK’ler reichen aus um ein sehr kurzweiliges Werkstatt- und Grillevent zu erleben. Naja, es braucht schon noch einen tollen Gastgeber mit Team – aber Uwe Schwarz und sein Team haben wirklich alles gegeben für ein gutes Gelingen!

2014_51_2014_12

Nach Prag und ins Erzgebirge ging es Anfang Mai. Nachdem sich der Frühling am Sonntag des Springbreak irgendwie schon verausgabt hatte, haben wir die frostigen Seiten des Frühjahrs er- und durchfahren. Aber ohne diese Besonderheiten („Schon mal eine Führung auf einem Flugplatz bei 2 Grad Plus gemacht?“) hätte man ja auch diese Erinnerungen, an die man sich wohl „ewig“ erinnert.

Eine besondere Erinnerung – naja, eigentlich eine Vielzahl von Erinnerungen – brachte auch der Besuch bei der Firma Kienle Automobiltechnik. Gemeinsam mit Teilnehmern des SL-Clubs Pagode durften wir automobile Kostbarkeiten nicht nur bestaunen sondern auch einen Eindruck gewinnen, mit welcher Perfektion diese aus „Altmetall“ entstehen.

15 Jahre MBSLK gab es auch zu feiern in diesem Jahr – und die Region um den Gardasee brachte nicht nur ein wenig mehr Wettersicherheit sondern so viel Sonne, dass es mir heute noch das Herz wärmt.

Der Großglockner war 2014 kein gutes Pflaster für MBSLK. Sowohl  im Juni als auch im August gab es ordentlich Niederschlag. Trotzdem hatten wir bei der Murmeltier-Tour jede Menge Spaß.

Im Juli haben wir im Mercedes-Benz Werk in Sindelfingen gesehen, wie E- und S-Klassen entstehen – und einen Eindruck bekommen, wie es einem Fußball-Bundesliga-Schiedsrichter auf dem Platz ergeht. Und das war nur der erste Tag – eine Schwarzwaldausfahrt gab es optional noch Tags darauf!

Ein Drift-Kurs mit Driftmeister Werner Gusenbauer sorgte für viele (Um-)Drehungen, die leider nicht in die Fotogalerie bei MBSLK gefunden haben – aber die für mächtig viel Freude bei den Teilnehmern führten!

Bei den Schönen Sternen in Hattingen waren nicht nur unsere schönen SLK sondern auch viele sehr interessante Mercedes-Fahrzeuge zu sehen: Alle Baureihen, alle Baujahre ist das Motto der Veranstaltung und das ist auch Tatsache! Ein tolles Event – sicher auch im kommenden Jahr.

Das Finale von „Cars&Coffee“ am Stuttgarter Daimler Museum ist ein schöner Abschluss des „Museums-Sommers“, bei dem nicht nur Mercedes-Benz-Fahrzeuge sondern auch tolle Exemplare anderer Marken zu sehen sind. In diesem Jahr zum Beispiel viele „Muscle-Cars“, die mit ihrem üppigen V-8-Sound für ein Sonntagskonzert der besonderen Art gesorgt haben.
2014_51_2014_8

Im hessischen Lahn-Dill-Kreis habe ich wieder einmal erleben können, welch schöne Gegenden entdeckt werden können, wenn man ein paar Meter abseits der gewohnten Autobahn und Bundesstraße unterwegs ist.
2014_51_2014_9

Die zweifelsohne süßeste Ausfahrt des Jahres gab es beim 125. Karlsruher Stammtisch – und dem Besuch einer Marzipan- und Schokoladen Manufaktur. Frei nach dem Motto „Kurven und Kalorien“ haben wir vieles genossen, was Spaß macht!
2014_51_2014_10

Bei den Stammtischen in meiner Region gab aber auch viele erlebenswerte Touren, zum Beispiel ins Urweltmuseum nach Holzmaden, zum Spargelbesen nach Fellbach oder zum  Golfclub Marhördt.

Zum Jahresabschluss wurde mir beim Adventstammtisch in Frankfurt noch der langgehegte Wunsch die „Rosemarie Nitribitt-Führung“ mitzumachen erfüllt, ein toller MBSLK Weihnachtsmarkt und die ganz besondere Stimmung, dass bei dieser Veranstaltung keiner mehr großartig mehr nach Hause fahren muss, rundeten wie immer das letzte Highlight des MBSLK-Jahres ab. Das letzte Highlight? Nein, natürlich nicht – das stellt traditionell das Geschenk beim „Schrott-Wichteln“ des Rems-Murr Stammtisches dar. So endet das Jahr wie es mit MBSLK begonnen hat – mit einem herzhaften Lachen und jeder Menge Spaß.

Ich bedanke mich bei allen, die Zeit, Benzin, Geld, Mühe, Kraft und Hirnschmalz investiert haben, um auch 2014 wieder fast 200 Veranstaltungen unter dem Dach von MBSLK durchzuführen! Herzlichen Dank an alle Organisatoren – ich freue mich schon auf die Saison 2015!

Und wenn Du den Veranstaltungskalender im Auge behältst, ist sicher auch für Dich das richtige Treffen dabei: MBSLK Veranstaltungskalender

Schreibe einen Kommentar