Neues Videoformat des Mercedes-Benz Museums: „Museum Monday“

Mit dem Nachtwächter auf exklusiver Tour im Mercedes-Benz Museum? Das humorvolle Youtube-Format „Museum Monday“ macht das jetzt möglich. Jeden Montag erscheint ein neues Video mit dem TV-Moderator und Journalist Uke Bosse in der Hauptrolle. Er führt mit Witz und Lockerheit durch die einzigartige Automobilsammlung. Bisher sind zwei Folgen erschienden.
2015_04_monday_1

Thema der ersten Folge: Die Erfindung des Automobils im Jahr 1886. Die zweite Folge widmet sich den Rekorden von Mercedes-Benz – Uke Bosse stellt die schnellsten Autos der Welt vor. „Museum Monday“ erscheint jeweils montags – dem Tag, an dem das Mercedes-Benz Museum für die Öffentlichkeit geschlossen ist. Damit öffnet es seine Räume auch am eigentlichen Ruhetag für die digitale Mercedes-Benz Fangemeinde. Mit seinen außergewöhnlichen Exponaten bietet es zahlreiche Geschichten für das Video-Format, das speziell für die Youtube-Zielgruppe entwickelt ist. Um die wachsende internationale Fangruppe zu erreichen, werden die Videos ausschließlich auf Englisch produziert.

Folge 1: A Horse without a name
2
Folge 2: Record Run

Uke Bosse ist ein deutscher TV-Moderator und Journalist. Zu seinen jüngsten Projekten gehört das im ARD-Programm EinsPlus ausgestrahlte Videospielmagazin Reload. An der Seite des mehrfachen Formel-1-Weltmeisters Sebastian Vettel ist Bosse auch in einem Reifenhandel-Werbespot bekannt geworden.

(Quelle und Bild: Daimler AG, „Museum Monday„)

Schreibe einen Kommentar