Rückkehr der Zusatzgewichte in der DTM 2014

Alte DTM-Fans werden sich an die Sache mit den „Strafgewichten“ für Gewinner erinnern. Allerdings wird es nicht mehr so krass sein, wie es Anfang der 1990er war.

Die Gewichte heißen nun „Performance Gewichte“. Die Fahrzeuge einer Marke bekommen diese Gewichte je nach Rennergebnis des vorhergehenden Rennens ein- oder ausgeladen.
2014_16_dtm_1Der Sieger des Rennens und seine Markenkollegen in den Top Ten müssen beim nächsten Rennen fünf Kilo mehr an Bord nehmen – die zweitbeste Marke eines Rennens fährt im darauf folgenden mit dem selben Gewicht, die drittbeste Marke darf fünf Kilo ausladen.

Schreibe einen Kommentar