Rückruf C-Klasse Modelle in den USA und Kanada (2008 bis 2011) – Kulanz in Deutschland

Die US-Verkehrssicherheitsbehörde ruft aktuell C-Klassen von Mercedes-Benz der Baujahren 2008 bis 2011 zurück – hier die Limousine vom Typ W204 mit 284.000 Einheiten.

Einen Rückruf in Deutschland gibt es nicht, Defekte werden in Europa jedoch auf Kulanz in der Werkstatt behoben.

2014_17_w204_1

Grund des Rückrufes sind ggf. fehlerhafte Rückleuchten, dessen Anschlüsse überhitzen oder korrodieren könnten. Das Problem zeigt sich durch abgeschwächter Leuchtkraft bis zum Ausfall der Leuchte am Heck. Ein Ausfall wird dem Fahrer im Kombiinstrument angezeigt.

(Quelle: MBpassion.de, „C-Klasse Rückruf„, Bild: Daimler AG)

Schreibe einen Kommentar