Zunkunftsaussichten: Tuner GSC zeigt erste Bilder von seines AMG GT

Der neue Mercedes-AMG GT ist noch nicht in den Showrooms der Händler angekommen (das soll übrigens im März geschehen), da zeigt der Tuner German Special Customs (GSC) erste Computergrafiken mit seinem kommenden Stylingprogramm für den Renner. GSC lässt den AMG GT viel aggressiver und bulliger dastehen als die Serienversion. „Feintuning“ kann man das wohl nicht nennen – eher wuchtige Dominanz. Dazu gehört bei GSC ein mächtiger Heckflügel, wuchtige Spoilerstoßstangen mit Heckdiffusor, Haubenhutzen, größere Lufteinlassöffnungen hinter den Kotflügeln, neue Seitenschwellerleisten und eine Vierrohr-Abgasanlage.

AMG GT von Tuner GSC (Bild: GSC/Enco GmbH, Mercedes-Fans.de)
AMG GT von Tuner GSC (Bild: GSC/Enco GmbH, Mercedes-Fans.de)

Wer fetten Tourenwagen-Look liebt, wird diesen Style sicher mögen!

AMG GT von Tuner GSC (Bild: GSC/Enco GmbH, Mercedes-Fans.de)
AMG GT von Tuner GSC (Bild: GSC/Enco GmbH, Mercedes-Fans.de)

(Quelle: Mercedes-Fans.de, „AMG GT von GSC30″, Bilder: GSC/Enco GmbH, Mercedes-Fans.de)

Schreibe einen Kommentar